Zeil Frankfurt  |   Königsallee Düsseldorf  |   Oxford Street London  |   Einkaufen in LA  |   Rue des Francs Bourgeois  |   STARTSEITE
 






Düsseldorf Königsallee



Eine weitere bekannte Einkaufsmeile hat Düsseldorf – die Königsallee. Sie gehört zu den kleinen Gruppen der international bekannten Straßen und man kann sie zu Recht als Boulevard bezeichnen. Bei Liebhabern dieser Straße ist sie eher unter dem Namen "Kö" bekannt und sticht bei Gesprächen über die Stadt Düsseldorf immer heraus. Die Königsallee ist ohne die vielen Menschen, die sich tagtäglich auf Ihr aufhalten nicht denkbar.



Düsseldorf - Königsallee

Sie erstreckt sich vom Norden nach Süden der Stadt und ist ca. einen Kilometer lang. Besonders geprägt ist die Meile durch den 580 Meter langen Stadtgraben, an dem viele Bäume und Enten zu Hause sind. Zu überqueren ist der Stadtgraben über mehrere Brücken. Sie sollen die West- und Ostseite der Königsallee miteinander verbinden. Während die Westseite eher in Bankenbesitz ist, ist auf der Ostseite mehr der Einzelhandel vertreten, zu denen immer mehr renommierte gehören. Doch das größte Thema dieser international bekannten Straße ist die Mode. Wie schön wäre es, in Düsseldorf zu wohnen… Doch nicht nur die Düsseldorfer werden von der Shoppingmeile regelrecht angezogen. Zwei Drittel der Besucher kommen aus der ganzen Welt um das Einkaufszentrum Düsseldorf zu besuchen. Um das Einkaufen in Düsseldorf auch zu einem visuellen Erlebnis zu machen und ihr einen eigenen Charakter zu verpassen, wurden 1985 Laternen, Poller, Uhren, Telefonzellen und Kioske extra für die Königsallee gestaltet.

Doch auch eine weitere Facette ist in den letzten Jahren hinzugekommen. Die Straße ist zum Veranstaltungsort von Karneval, Radschlägerturnier, Kölauf, Bücherbummel und dem Düsseldorfer Kö-Festival geworden, das bisher viermal stattgefunden hat. Bei der letzten Veranstaltung vor über 10 Jahren feierten rund eine Million Menschen mit.
 




 
IMPRESSUM    DISCLAIMER    SHOPPINGKOMPLIZEN